Work-Life-Balance: Ein Irrtum?

August 1, 2016

Infografik Work Life Balance

 

Sollte ihr Browser die Infografik nicht richtig darstellen können, haben wir Ihnen  den Inhalt hier noch einmal als Textversion zusammengestellt:

 

WORK-LIFE-BALANCE: EIN IRRTUM?

Wie Sie Ihre "Life Energy" aufladen

Work-Life-Balance bedeutet: 'Work' und 'Life' sind Gegensätze, die sich ausgleichen sollen. Dieses Prinzip hat aber einen Haken, weil die Arbeit als Gegensatz zum Leben gesehen wird – etwas Negatives, das man ausgleichen muss. Also möglichst wenig 'Work' und möglichst viel 'Life'.

 

Doch Arbeit ist ein fester Bestandteil des Lebens. Arbeit hat durch den Sinn und die Identität, die sie uns verleiht, ein großes Pozenzial als Energielieferant. Auch wenn in der Arbeitswelt manches schief läuft, sollten wir die Nutzung dieses Potenzials nicht durch eine grundsätzlich negative Haltung erschweren oder gar unmöglich machen.

 

DIE 4 QUELLEN DER LEBENSENERGIE

  1. Körper
  2. Beziehungen
  3. Sinn
  4. Arbeit

 

ENERGIEQUELLE KÖRPER

Behandeln Sie Ihren Körper gut, denn Sie wohnen in ihm auf Lebenszeit. Handeln Sie nicht besseren Wissens und achten Sie auf die Signale Ihres Körpers.

Erholung

Ausreichend Schlaf und regelmäßige Erholung sind wie ein kleiner Urlaub. So lädt man seine Akkus jeden Tag aufs Neue.

Ernährung

Statt Süßigkeiten als Nervennahrung zu essen, lieber Studentenfutter, Obst & Co. – das liefert mehr Vitalstoffe und sorgt für ein robustes Nervenkostüm.

Bewegung

Tägliche Bewegung hält Körper und Geist fit. Nehmen Sie lieber die Treppe als den Aufzug. Und fahren Sie kurze Strecken einfach mal mit dem Fahrrad.

 

ENERGIEQUELLE BEZIEHUNGEN

Partnerschaften sind keine Selbstläufer. Beziehungen müssen gepflegt werden. Wenn Sie das tun, werden Sie reichlich Kraft daraus ziehen können.

Versprechen halten

Wenn Sie etwas versprechen, stehen Sie zu Ihrem Wort. Der Besuch der Schulaufführung der Kinder, das Fußballspiel mit dem besten Freund oder der Restaurantbesuch mit dem oder der Liebsten.

Zuverlässigkeit

Halten Sie Termine mit Ihrer Partnerin oder Ihrem Partner so pünktlich ein wie wichtige Geschäftstermine. Führen Sie nur einen Kalender, in dem Sie private und geschäftliche Termine gleichzeitig organisieren.

Qualitäts-Zeit

Verbringen Sie gemeinsame Zeit nicht nebeneinander, sondern sorgen Sie für gemeinsame Erlebnisse. Machen Sie ein Picknick, feuern Sie Ihre Kinder beim Fußballspiel an usw.

 

ENERGIEQUELLE SINN

Wenn Sie Ihr Leben als sinnvoll empfinden, sind Sie belastungsfähiger, weil Ihre Bemühungen ein Ziel haben.

  • Vision: Schreiben Sie eine Laudatio zu Ihrem 75. Geburtstag, in der Sie  auf Ihr eigenes Leben zurück- blicken – so, wie Sie es bis dahin gerne gelebt haben möchten.
  • Ziele: Leiten Sie von Ihrem Sinn-Ziel konkrete Teilziele ab, und stellen Sie die nötigen Weichen. Fragen Sie sich, was Sie noch in diesem Jahr erreichen wollen, um Ihrem großen Ziel näher zu kommen.
  • Positives Denken: Negative Denkmuster rauben Energie, positive geben Ihnen Energie. Formulieren Sie positiv: „Ich werde den neuen Chef von meinen Ideen überzeugen“, anstatt: „Ohje, der neue Chef wird sicher seine eigenen Vorstellungen durchdrücken wollen.“

 

ENERGIEQUELLE ARBEIT

Wählen Sie Ihren Beruf entsprechend Ihren Talenten, be- denken Sie, dass Beruf von Berufung kommt. Nur wenn Sie das Gefühl haben, einen sinnvollen Beitrag zu leisten, finden Sie Motivation und Kraft.

 

Karriereplanung

Können Sie Ihre Stärken und Talente in Ihrer aktuellen Tätigkeit nutzen? Wenn ja: Herzlichen Glückwunsch! Falls nicht: Richten Sie Ihre Karriereplanung neu aus.

Struktur

Strukturieren Sie Ihre Arbeit in Einheiten, die gut zu bewältigen sind. Lernen Sie „nein“ sagen, wenn sich Anfragen nicht mit der vereinbarten Planung decken.

Kommunikation

Halten Sie mit Ideen und Verbesserungsvorschlägen nicht hinter dem Berg. Tauschen Sie sich regelmäßig mit Ihrem Team, Kunden und Partnern aus. Wenn diese räumlich verteilt arbeiten, nutzen Sie ein Online-Meeting- oder Videokonferenz-Tool wie GoToMeeting.

 

ÜBER DEN AUTOR

Diese Infografik basiert auf dem Whitepaper "Work-Life-Balance – ein Irrtum?" des renommierten Speakers, Buchautors und Stress- und Bur- nout-Experten Markus Frey.

Er ist einer der bekanntesten Stress- und Burnout-Experten im deutsch­ sprachigen Raum. Als Keynote-Speaker, Trainer und Coach ist er vor allem in der Wirtschaft und im Hochleistungssport unterwegs. Im Jahr 2013 er- schien sein Buch „Den Stress im Griff“.

Weitere Impulse zu diesen und verwandten Themen finden Sie auch im Podcast „FreyCast“ , der auf der Website unter www.stressfrey.de/freycast und bei iTunes gelistet ist heruntergeladen werden kann.

 

Jetzt kostenlos testen:

Entdecken Sie selbst, wie Sie mit GoToMeeting Stress minimieren können. Testen Sie die Lösung 30 Tage gratis – keine Kreditkarte erforderlich – und überzeugen Sie sich selbst.

www.gotomeeting.de

 

Vorheriger Artikel
Sport und Business: So führen Sie Ihr Team zur Goldmedaille mit GoToMeeting
Sport und Business: So führen Sie Ihr Team zur Goldmedaille mit GoToMeeting

Zwischen Sport und Geschäftsleben gibt es viele Paralellen. Es geht um Wettbewerb, Ausdauer, Teamgeist und ...

Nächster Artikel
Der Weg zur professionellen Meeting-Agenda
Der Weg zur professionellen Meeting-Agenda

Ein Protokoll-Muster und eine Team-Besprechungsvorlage von Citrix GoToMeeting. Eine Agenda-Vorlage mit prak...